Fashion

Capsule Wardrobe Teil 1

Bei YouTube habe ich von dem System der Capsule Wardrobe erfahren und entschieden, dass ich das auch ausprobieren möchte, um mein Chaos zu beseitigen. Mein Schrank ist im Moment nämlich nicht so gut sortiert und ich habe oft das Gefühl, dass ich zwar meine einzelnen Kleidungsstücke mag, es aber schwierig wird sie zu kombinieren.

img_1461

Capsule Wardrobe bedeutet, dass man seine Kleidung auf ein Minimum reduziert, meistens war von 37 Teilen die Rede. Davon ausgeschlossen ist Unterwäsche, Schlafanzüge, Accessoires, Handtaschen, Sportkleidung und das kuschel Outfit für Zuhause. Schuhe und Jacken gehören aber dazu.

Ziel der ganzen Sache ist es seinen eigenen Stiel zu finden und nur noch Klamotten zu haben, die auch perfekt zu einem passen, anstatt ganz viele Teile die einem nicht hundertprozentig gefallen.

Für jede Saison wird eine eigene Capsule Wardrobe zusammengestellt, insgesamt hat man also 4. Meine erste Capsule Wardrobe werde ich für die Saison Frühling erstellen (März-Mai). Während einer Saison darf man nicht shoppen gehen, erst am Ende der Saison, wenn man die Gardrobe für die nächste Saison zusammen stellt.

Meine Vorgehensweise:

  • Alle Klamotten ausräumen
  • Klamotten die nicht zur Saison passen in die Schubladen unter mein Bett räumen
  • Lieblingsteile zurück in den Schrank hängen
  • Klamotten die ich nicht mehr anziehe aussortieren
  • alle anderen Klamotten nochmal genau anschauen und wenn ich mir nicht sicher  bin auch unter das Bett räumen, damit ich sie doch noch habe, falls ich mich umentscheide

Im nächsten Post werde ich euch dann meine neue Garderobe zeigen und von meinen Erfahrungen berichten. Ich werde mich aber nicht zwingend auf 37 Teile  festlegen, wenn etwas mehr oder weniger dabei rauskommt ist das auch ok.

Was haltet ihr von diesem Konzept? Habt ihr vielleicht schon Erfahrungen mit einer Capsule Wardrobe und einen Tipp für mich ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s